Ein mündliches Verkaufsgespräch ist immer wieder spannend. Als Werbetexter schaue ich mir Personen genauer an. Schließlich verkaufen wir – Sie und ich – an Menschen. Ich glaube manchmal, dass diese Tatsache oft vergessen wird.

Am vorletzten Tag im Wonne-Monat Mai besuchte ich den Affiliate Stammtisch in Leipzig. Von Wonne-Monat Mai konnte keine Rede sein – es regnete nicht nur in Strömen, es regnete Bindfäden.

Der Weg vom Parkhaus zur Moritzbastei dauert nur drei Minuten.

In der Moritzbastei Leipzig war zum Glück alles trocken. Die Firma Dorst Marketing aus Leipzig organisierte den Affiliate Stammtisch Leipzig.

Gespräche ohne Ende

In dem Gewirr der Gespräche rückte ich oft näher heran, um die Worte meines Gesprächspartners zu verstehen.

Die Gesprächspartner betreiben verschiedene Geschäftsmodelle zum Geld verdienen:

  • Webshops
  • Blogs zum Geld verdien
  • Geld verdienen mit Amazon
  • Geld verdienen durch Youtube
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Vergleichsportale

Ehrlich gesagt verstand ich zum Thema Suchmaschinenoptimierung nur einen geringen Teil.

Wir alle unterhielten uns, tauschten so viel Informationen aus, dass mir noch heute der Kopf brummt. Jetzt bin ich immer noch beim Ordnen der Gesprächs-Themen.

Werbetexter denken verkaufsorientierter, weil die Elemente eines Werbetextes einem in Fleisch und Blut übergehen

In einem Gespräch mit einem Suchmaschinen-Optimierer ertappte ich mich. Er erzählte über seine Arbeit. Natürlich ist sein Ziel Traffic auf seine Webseite bzw. die Webseite seiner Kunden zu bekommen.

Ich fragte ihn: Und wie geht’s dann weiter, wenn die Besucher auf der Webseite sind? Na dann sehen Sie mein Vergleichsportal kam als Antwort.

„Und wie hältst Du Deine Besucher fest, dass diese bei Dir kaufen und nicht zur Konkurrenz abschwirren” , schob ich nach.

Mündliches Verkaufsgesräch mit FragezeichenGenau das war sein Problem, wie ich aus seinen Sätzen heraus gehört habe.

Sein Gesichtsausdruck verformte sich zu einem Fragenzeichen.

Ich zuckte kurz mit den Schultern und signalisierte ihm damit, dass er eine offene Frage mit sich herum trägt. Anschließend verließ ich Tisch mit der Bemerkung, dass ich mir etwas zu trinken hole.

War mein Verhalten unhöflich?

Keineswegs. Mein Gesprächspartner ist ein erwachsener Mann. Er ist gebildet und kann mich fragen. Der Abend war noch nicht vorbei.

Warum diese Texter Technik immer funktioniert und wie auch Sie diese Technik in Ihren Werbetexten tausendfach einsetzen

Menschen sind neugierig – nach Meinung der Allgemeinheit Frauen mehr, als Männer. Ich kenne allerdings dazu keine Statistik.

Wenn Sie eine Frage haben, dann gieren Sie nach der Antwort – bewusst oder unbewusst. Eine Frage ist, wie ein kleines Problem. Sie und auch ich, wir wollen die Antwort – und zwar sofort. Unser Lustzentrum im Gehirn will die Befriedigung. Wir können nicht anders.

Unser Gehirn schüttet Botenstoffe aus und sucht in unseren Erfahrungen nach Antworten. Weil wir die Antwort nicht in uns finden, suchen wir außerhalb unseres Körpers. In diesem Fall suchte mein Gesprächspartner die Antwort bei mir. Das war für ihn das Nächstliegende.

Wie ihnen diese Technik in Ihrem Marketing mehr Verkäufe und Umsatz einbringen

Noch einmal kurz zurück zu der Technik. Haben Sie schon einmal einen zwei- oder mehrteiligen Film gesehen? Oder haben Sie mal eine Fernseh-Serie gesehen? Sicherlich.

Wie enden die Mehrteiler jedes Mal? Wahrscheinlich kennen Sie die Antwort. Die Mehrteiler halten am Ende die Frage offen: Wie geht’s weiter? Wie sehr kribbelt es in Ihnen? Überlegen Sie, ob Sie Zeit haben die nächste Folge zu sehen?

Voll und ganz live erleben Fußball-Fans diesen Zustand. Wie läufts in der zweiten Halbzeit? Geht meine Mannschaft in Führung oder schießt die gegnerische Mannschaft doch den Ausgleich?

Die Spannung und Neugier bleiben Ihnen erhalten. Manche Serien, wie die Lindenstrasse oder die Sachsenklinik, schaffen es über Jahre hinweg diese Spannung zu halten.

Setzen Sie genau so eine Serie auf und erhöhen Ihre Verkäufe

Aus dem Liegestuhl sehen Sie Ihren Umsatz steigern.

Sie setzen Ihre eigene „Film-Serie” einmal auf und lassen Sie einfach jedes Jahr wieder ablaufen.

Jedes Jahr gibt es wieder einen Frühling und eine Garten-Saison. Jedes Jahr senden Sie wieder Ihre Gartentipps aus und generieren automatisch Verkäufe.

Einmal aufgesetzt und vielfach genutzt.

Das „Film-Serien-System” können Sie in jeder Branche umzusetzen

Holen Sie sich Neukunden und Stammkunden, wenn Sie eine Kfz-Werkstatt betreiben. Ich fahre im Jahr mindestens dreimal in meine Werkstatt – Inspektion mit Ölwechsel, Sommer- und Winterreifen wechseln.

Informieren Sie als Reisebüro Ihre Kunden nicht nur mit Schnäppchen. Geben Sie Ihnen Reise-Tipps. Viele Tipps sind so allgemein, dass Sie diese jedes Jahr wieder aussenden können.

Ist Ihre Branche nicht dabei?

Sie interessieren sich für die Film-Serie, so rufen Sie mich an. Wir besprechen in Ruhe Ihre Möglichkeiten.

Mein Werbetexter Tipp

Besuchen Sie solche Veranstaltungen. Die Veranstaltung berührte nicht mein Kerngeschäft. Ich habe interessante Menschen kennengelernt und über meinen Tellerrand gesehen.

Es geht nicht immer ums Geschäft. Es geht nicht nur ums Geld verdienen. Erzählen Sie über sich, kommen Sie mit anderen Menschen ins Gespräch. Ein persönliches Gespräch bringt mehr, als hundert Facebook-Freunde.

Menschen mit Haut und Haar, Stimme, Körpersprache kennenlernen ist viel interessanter und aufregender.

Ich habe mit einigen Gesprächspartnern – alle sehr angenehm – Visitenkarten ausgetauscht. Die Zukunft wird zeigen, was sich daraus entwickeln wird. Eine Kooperation beginnt immer mit einem ersten Kontakt.

Mein Erfolg an diesem Abend: Enormer Wissenszuwachs und Kontakte, die für das Leben sind

Gratis Report: 19 Tipps, wie Sie sofort Ihre Werbetexte verbessern

x