+49 34294 83655 ht@werbetexterservice.de

Werbetexte schreiben oder Content erstellen? 2 Aufgaben – 2 Ziele

 

Content erstellen

Content erstellen

Ich treffe immer wieder auf folgendes Problem: Wann soll ich einen Werbetext schreiben und wann soll ich Content erstellen? Ich will mit diesem Beitrag Ihnen helfen den Unterschiede von Werbetexten und Content zu verstehen

Zahlreiche Unternehmer kennen den Unterschied nicht. Sie vergeben Aufträge und erwarten ein Ergebnis. Wenn Sie den Unterschied nicht kennen, vergeben Sie die falschen Aufträge.

Sie verlieren so Käufer, Umsatz und Zeit, weil Sie falsche Prioritäten setzen.

Beide Begriffe, sowohl das Erstellen von Content und das Schreiben von Werbetexten sind Formen der Marketing-Kommunikation. Sie unterscheiden sich darin, welche Zwecke und welches Ziel sie verfolgen. Aus sich des Marketings werden Sie es sich nicht leisten können auf beide Formen zu verzichten.

Sie brauchen für ihr Marketing beide Formen, damit Ihr Unternehmen Verkäufe erzielt. Sie brauchen beide Formen, damit Ihre Webseite Ihnen online neue Kunden bringt und Sie darüber verkaufen.

Sie erreichen ein Ziel, wenn Sie Content erstellen und Sie erreichen ein anderes Ziel, wenn Sie Werbetexte schreiben (lassen).

Wie unterscheiden sich Content erstellen und Werbetext schreiben?

Werbetexte sind ein Verkaufsinstrument für Sie und der Content hilft Ihnen, Informationen an ihre Interessenten und Kunden zu bringen. Die Werbetexte sollen ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen.

Wenn Sie Content erstellen werden Sie ihre potenziellen Kunden weiterbilden und Ihnen Informationen geben. Sie benötigen diese Informationen, um sich für den Kauf zu »qualifizieren«.

Somit dienen beide Schreibstile dem Marketing.

Der wichtigste Unterschied zwischen Werbetexte schreiben und Content erstellen

Werbetexte fordern ihre Leser auf, sofort zu handeln. Das Handeln besteht nicht immer im Kaufen und Geld ausgeben. Handeln bedeutet auch das Eintragen in einen Newsletter Anschauen eines Videos oder herunterladen einer Datei. Dieses Handeln leitet einen Verkaufsprozess ein.

Mit dem Schreiben von Inhalten geben Sie Informationen an Ihre potenziellen Kunden weiter. Diese Inhalte helfen ihnen Vertrauen zu ihnen, zu ihrem Produkt und zu ihrer Marke aufzubauen. Vertrauen ist die Basis des Verkaufens. (Content erstellen)

Inhalte und Werbetexte funktionieren somit zusammen. Sie ergänzen sich gegenseitig im Verkauf. Ihre Blog-Artikel oder Newsletter führen beispielsweise zu einer Verkaufsseite.

Werbetexte führen dazu dass sie mehr Leads (E-Mail Adressen) einsammeln. Sie geben über ihre Newsletter Informationen heraus, ihre Interessenten kaufen. Die Interessenten benötigen mehr Informationen zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung.

Je höher der Preis eines Produkts oder einer Dienstleistung, desto mehr Informationen will der Käufer haben. Sie geben über den Inhalt dem Käufer die Informationen, die er benötigt, um seine Entscheidung vorzubereiten.

Entscheidungen werden immer vorbereitet. Verstehen Sie den Entscheidungsprozess Ihres potenziellen Kunden, werden Sie das richtige Verhältnis von Content und Werbetext finden.

Der Käufer einer Immobilie holt sich mehr Informationen, als der Käufer eines Gewächshauses. Sie werden unterschiedlichen Content erstellen. Sie werden verschiedene Werbetexte schreiben.

Content erstellen = Informationen liefern für den Bedarf
Werbetexte schreiben = Verkaufen

Werbetexte steigern Ihre Verkäufe und Ihre Conversion um ein Vielfaches

Die Werbetexte innerhalb ihrer Marketingstrategie sollen ihre Verkäufe und ihre Konversion steigern. Sie nutzen ihre Werbetexte, damit sich Interessenten in Ihrer E-Mail Liste eintragen. Je nach Zielgruppe und Branche nutzen Sie verschiedene Lead Magneten.

Beispiel

Bei dem Produkt »Immobilie« wäre ein Lead-Magnet beispielsweise ein kostenloses Beratungsgespräch. Bei dem Gewächshaus vielleicht eine Checkliste. Die Squeeze-Page beider Produkte unterscheiden sich im Inhalt und dem Werbetext.

Über diesen kurzen Prozess der Lead-Generierung können Sie einen Link mit einem Produkt geringeren Preises anbieten. Werbetexte sollen den Interessenten überzeugen ihn emotional wecken, um Vertrauen aufzubauen. Das Vertrauen soll zu Ihnen als Verkäufer, zu ihrer Marke und zu Ihrem Produkt aufgebaut werden.

Die Informationen der Inhalte und der Werbetext unterscheiden sich darin, wie der Besucher handelt. Bei reinem Content wird der Besucher ihrem Blog lesen, vielleicht zehn Einträge überfliegen und weitergehen.

Der gleiche Besucher reagiert auf einen Werbetext oder einen Link der ihn interessiert, anders. Er klickt wahrscheinlich auf ihre Opt-in Seite oder auf ihre Produktseite.

Jeder Werbetext enthält deshalb immer eine Handlungsaufforderung. Die Handlungsaufforderung steht im Text, auf einen Button zum klicken, sich ein Bild oder ein Video anzusehen. Im E-Mail Marketing besteht die Handlungsaufforderung im Herunterladen einer Datei.

Sie finden im Marketing kurze und lange Werbetexte. Werbetexte erscheinen in schriftlichen Inhalten, in Audios und Videos. Schließlich müssen die Audios und Videos auch besprochen werden und das funktioniert nur mit Texten.

Jeder Schauspieler muss seinen Text lernen. Die einzelnen kleinen Bausteine und Szenen ergeben am Ende den Film.

Sie finden Werbetexte in oder auf

  • Verkaufsseiten
  • Produktseiten
  • Online und Print-Anzeigen
  • Verkaufsgesprächen
  • Videos und Audios
  • Direktmailings
  • Landingpages
  • E-Mails und E-Mail Texten
  • Social Media Beiträge
  • Handlungsaufforderungen (Call to Action, CTA)

Dringlichkeit, Knappheit und Garantien durchdringen den Werbetext. Der potentielle Kunde soll möglichst sofort eine positive Kaufentscheidung treffen.
Nicht jeder potenzielle Kunde ist jedoch bereit, sofort zu kaufen oder sich zum Newsletter anzumelden.

Wenn Sie Content erstellen und Informationen veröffentlichen, bilden Sie ihre Interessenten weiter. Sie geben Informationen und schulen ihre potenziellen Kunden, damit diese später eine Entscheidung treffen.

Content erstellen

Der Werbetext wird zu einem Termin fertig gestellt, damit das Produkt oder die Dienstleistung verkauft wird. Das Erstellen von Content kennt zeitlich keine Grenzen.

Sie dringen beim Erstellen von Content nicht auf einen Kauf oder eine Konversion. Sie liefern mit ihrem Text Informationen, damit sich Ihr Interessent in seiner Entscheidung sicher fühlt.

Es gibt Menschen, die entscheiden sich schnell und andere langsam oder gar nicht. Mit dem Erstellen von Content helfen sie ihren Interessenten ein gutes Gefühl zu erhalten, weil Sie ihnen Informationen liefern.

Interessenten die Informationen suchen, suchen in den Suchmaschinen. Aus diesem Grund fokussiert sich das Schreiben von Inhalt oft auf die Suchmaschinenoptimierung.

Manche Unternehmer glauben, dass SEO eine schnelle Strategie ist. Sie glauben mit SEO das Ranking der Webseite in den Suchmaschinen, schnell nach oben zu bringen. In der Suchmaschinenoptimierung geht es nicht nur um die richtigen Keywords.

Die Webseite wird durch Inhalte und Struktur richtig optimiert. Die Webseite wächst ständig mit ihren Inhalten. Deshalb verdienen nur Blogger mit hohem Durchhaltevermögen Geld.

Das Geheimnis warum Sie wirklich Content erstellen

Wenn Sie Content erstellen, ermöglichen Sie ihren Interessenten das Sammeln von Informationen. Menschen glauben, dass sie mit vielen Informationen eine bessere oder die richtige Entscheidung treffen. Menschen glauben ,dass sie Entscheidungen aufgrund von Zahlen Daten Fakten treffen.

Sie bestärken ihre Interessenten mit ihren Informationen, ihren Zahlen, ihren Daten und Fakten in ihrem Glauben. Sie bauen somit Vertrauen auf.
Potenzielle Kunden brauchen manchmal Wochen oder Monate, um sich für einen Kauf zu entscheiden.

Potenzielle Kunden planen auch ihre Käufe. Sie planen beispielsweise den Kauf von Sommer- oder Winter- Bekleidung. Sie planen den Kauf von Sommer- oder Winterreifen. Sie planen den Kauf Ihres Urlaubs. Sie planen den Kauf von Kinderwagen, wenn sich Nachwuchs einstellt.

Wenn ihre Interessenten den Einkauf planen, dann sammeln Sie Informationen. Sie liefern mit ihren Inhalten Informationen für Ihre Kaufentscheidung. Die potenziellen Kunden werden höchstwahrscheinlich kaufen. In ihren Planungen steht der Zeitraum des Kaufes fest. Sie haben praktisch eine innere Deadline. Bis dahin halten Sie Ihre Interessenten mit Content bei der Stange.

Wenn Sie hochwertigen Content erstellen und liefern, werden diese Interessenten auch wieder auf ihrer Webseite zurückkommen. Sie hoffen, weitere wichtige Informationen zu erhalten.

Nur Content erstellen reicht nie – Wo Sie ihn veröffentlichen

Ihre Informationen und ihr Inhalt erscheinen

  • In Blogbeiträge
  • auf ihren Webseiten
  • als Podcast Folgen
  • als Video
  • In Webinaren
  • in ihren E-Mail Newsletter
  • In ihre Nachrichten auf Presseportale
  • In physischen und elektronischen Büchern
  • in Fallstudien
  • als Whitepaper
  • als Social Media Post die ihre Leser dazu bringen die Inhalte zu konsumieren und nicht sofort zu kaufen

Wann Sie einen Werbetext schreiben und wann Sie Content erstellen

Die Grenzen zwischen Werbetexten und reinem Inhalt werden wahrscheinlich verwischt. Sie werden aus einem langen Content-Text am Ende in einen ein Verkaufstext übergehen.

Das passiert, sobald der Leser mit Ihren vorliegenden Inhalten vertraut ist. In anderen Fällen enthält Ihr Werbetext die notwendigen Informationen, um Ihre Interessenten zum nächsten Schritt zu führen.

Jede digitale Verkaufskampagne enthält Elemente des Schreibens von Inhalten und des Schreibens von Werbetexten. Jeder Werbetext enthält Informationen (Inhalte), die das Versprechen der Vorteile und Nutzen untermauern. Statistiken, Analysen, Aussagen bekannter Autoritäten oder Kundenmeinungen beinhalten Werbetexte. Die Beweise (Elemente des Werbetextens) erstellen Sie vorher als Content.

So überlappen und vermischen sich Verkaufstext und Inhalt in

  • E-Mail-Sequenzen
  • Blog-Artikeln
  • Verkaufsseiten
  • Social-Media Posts
  • Videos
  • Webinaren
  • Podcasts

Das Verschmelzen von Werbetext und Content effektiviert Ihr Marketing. Wenn Sie jedoch diese Taktik übertreiben, wird sie wirkungslos.

Zu viel Inhalt im Verkaufstext verführt den potenziellen Käufer zum Konsumieren, statt zu Kaufen. Zu viel Werbetext im Content schreckt möglicherweise kaufbereite Interessenten ab. Niemand will zum Kauf gedrängt werden.

Jeder Vermarkter und Geschäftsinhaber sollte den Unterschied zwischen Werbetext und Inhalt verstehen.

Nur wenn Sie den Unterschied zwischen den beiden Schreibstilen verstehen, werden Sie die richtigen Aufträge erteilen. Sie werden damit mehr Erfolg erzielen, sowie Geld und Zeit sparen.

Die Vergabe von Aufträgen mit spezifischem Fachwissen im Bereich Werbetexten oder dem Erstellen von Content entscheidet über Ihr Verkaufswachstum.

Rufen Sie mich an und wir besprechen Ihre Situation, Ihre Wünsche und Ziele damit Sie in Zukunft mit Ihren Texten Ihre Verkaufszahlen und Ihren Umsatz steigern. Telefon +49 34294 83655 oder senden Sie mir eine E-Mail an ht@werbetexterservice.de.