+49 34294 83655 ht@werbetexterservice.de

Die Grafik zeigt eine Grob-Übersicht einer Verkaufsstruktur. Ich wählte diese einfache Übersicht, um mehr Klarheit in das Verkauf-System zu bringen.

Wie Sie klar erkennen können läuft der User einen anderen Weg, als wir unsere Arbeiten durchführen.
Die Herausforderung besteht darin aus Kundensicht zu denken und aus Unternehmersicht seine Verkaufsstruktur zu erstellen. Ich denke mit dieser Übersicht lässt sich die Aufgabe leichter bewältigen, ohne in Stress zu verfallen.

Vor dem Erstellen der Verkaufsstruktur stehen noch drei Aufgaben, welche die Basis bilden. Ohne diese Aufgaben besteht die Verkaufsstruktur aus Pappe, wird beim ersten Kundensturm umgeweht. Oder anders: Jeder User-Tropfen macht die Pappe nass, erweicht sie und die Verkaufsstruktur fällt in sich zusammen. Übrig bleibt nasse Pappe und Ihr erhoffter Geldstrom-Regen fließt in Rohrleitungen der Mitbewerber.

Worin bestehen die Aufgaben, um Ihr Fundament aus Beton anzurühren?

Was ist die Basis einer Verkaufsstruktur aus Beton?

Sie verkaufen an Menschen aus Fleisch und Blut mit Problemen, Wünschen und Emotionen.

Die Basis beginnt damit herauszufinden an wen Sie Ihre Produkte verkaufen. Wie sieht Ihr Interessent, Ihr Kunde aus? Wie Sieht Ihr Wunsch-Kunde aus?

Aufgabe 1: Erstellen Sie ein Profil Ihres Kunden

Was sind seine Probleme, Schmerzen, Ängste, Wünsche und Vorstellungen? Wie lebt er?
Welche physischen und psychologischen Bedürfnisse hat Ihr Kunde? Welche Existenz-, Beziehungs- oder Wachstumsbedürfnisse hat Ihr Kunde? Welcher Bedürfnisgruppe nach Maslow gehört er an?

Jeder Verbrecher hinterlässt Spuren. Ihr Kunde hinterlässt Lebensspuren aus denen sie seine Bedürfnisse erkennen. Finden sie diese heraus.

Aufgabe 2: Was macht den Unterschied Ihres Produkts aus?

Wie leben in einem Überfluss an Produkten und Dienstleistungen. Wie wollen Sie Ihren Kunden von Ihren Produkten überzeugen? Wie wollen Sie ihn überzeugen, dass er bei Ihnen und nicht beim Mitbewerber kauft? Je billiger und einfacher das Produkt, desto weniger Klicks ist Ihr Kunde vom Mitbewerber entfernt.

3 Chancen als Basis für Ihren Erfolg im Verkauf

  • Sie ziehen sofort die Aufmerksamkeit Ihres Kunden auf Ihr Produkt
  • Ihr Kunde erkennt sofort und klar den einzigartigen Nutzen Ihres Produkts
  • Ihr Kunde erkennt intrinsisch seinen emotionalen Nutzen

Aufgabe 3: Wie nimmt Ihr Kunde Sie wahr?

Wie erscheinen Sie, in den Augen Ihres Kunden?

Sind Sie der billige Jakob mit guten Produkten, der diese zu Billig-Preisen verramscht und ums Überleben kämpft? Sind Sie der Experte für ein bestimmtes spezifisches Problem? Sind Sie der Allrounder, der für seine Kunden alles Möglich organisiert und ihm so Zeit spart?
Wie positionieren Sie sich mit Ihren Produkten am Markt? Wie flexibel können Sie auf globale Marktveränderungen reagieren?

Erst wenn Sie die Basis fundamental gelegt haben, lohnt es sich für Sie das Haus der Verkaufsstruktur zu erstellen.

Steht das Haus, führen Sie Ihren Kunden im Verkaufsprozess durch Ihr Kaufhaus. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Kaufhaus ein Online-Shop ist oder nur aus wenigen Produkten besteht.

Entscheidend ist, dass Sie Probleme von Menschen lösen oder der Wünsche erfüllen und diese Menschen bereit sind dafür Geld auszugeben. Soviel Geld, dass Sie davon Ihre eigenen Probleme lösen und Ihre Wünsche sich erfüllen können.

Holger Tiegel

Werbetexter Holger TiegelMein Name ist Holger Tiegel und als Werbetexter helfe ich Ihnen, wie Sie durch Werbetexte Ihre Verkäufe steigern.

Über das Internet Sind Sie in der Lage (fast) jedes Produkt oder Dienstleistung an den Mann oder die Frau zu bringen.

 

Wenn Sie mehr über mich wissen wollen, klicken Sie hier