Werbetexte schreiben

Werbetexte schreiben hilft Ihnen mehr zu verkaufen. Werbetexte steigern Ihre Verkaufszahlen und so Ihren Umsatz. Mit professionellen Werbetexten verdienen Sie Geld.

Somit ist das Ziel von Werbetexten eindeutig und klar umrissen:

Umsatz drastisch steigern durch mehr Verkäufe

Ob sich Ihr potenzieller Kunde am Ende des Werbetextes zu einem Test anmeldet, einen Newsletter abonniert, an einer Umfrage teilnimmt oder ein Probekauf macht, ist für den ersten Moment sekundär.

WEIL: Der Werbetext hat sein primäres Ziel erreicht: Sie haben die Adresse und/oder die E-Mail von Ihrem Webseitenbesucher.

Leser von Werbetexten

Die Zeiten des Sofort-Kaufs nach dem ersten Sehen des Produkts sind lange vorbei. Der Verbraucher von heute ist aufgeklärter, informierter, kritischer, skeptischer – doch ist er deshalb emotional intelligenter?

Kaufentscheidungen treffen potenzielle Kunden immer emotional. Selbst der rationalste Kunde, welcher sich alle technischen Daten des Produkts, alle Eigenschaften, Funktionen und Vorteile aufschreibt, jeden Test in allen Verbraucherzeitschriften liest – kauft emotional.

Wenn Sie es mit Ihrem Werbetext schaffen emotional in den potenziellen Kunden einzudringen, so sind Sie in der Lage Ihr Produkt zu verkaufen. Vorausgesetzt – und davon gehe ich aus – Ihr Produkt ist von guter Qualität.

Werbetexte schreiben mit allen Elementen

… zu schreiben, um das Ziel zu erreichen: Der potenzielle Kunde kauft – ist eine ganz spezielle Aufgabe.

Wenn Sie das Schreiben eines Werbetextes an einen professionellen Werbetexter – wie mich – in Auftrag geben sind Sie immer auf der sicheren Umsatz-Seite. Der Werbetexter will Qualität liefern, um von Ihnen einen Folgeauftrag zu erhalten. Ich bin da keine Ausnahme.

Sie wollen mit Ihrem Werbetext Geld verdienen und ich genauso. Wenn zwei Menschen die gleichen Interessen haben, müssen Sie nur noch einen Weg finden, sich diese Wünsche zu erfüllen. Ob es auf geschäftlicher Ebene leichter ist, als in einer persönlichen Paarbeziehung … überlasse ich Ihrer Fantasie.

Werbetexte schreiben basiert auf gemeinsamen Interessen: Mit Qualität mehr verkaufen.

Vorteile von Werbetexten

Werbetexte haben einen riesigen Vorteil gegenüber anderen Werbemitteln: Die Qualität lässt sich messen. Die Qualität eines Werbetextes lässt sich an der Anmelderate, Responsequote und am Umsatz messen. Zufriedene Kunden und Mehrfachkäufe eines Kunden beweisen eine hohe Qualität des Werbetextes.

Warum beim Schreiben von Werbetexten der Duden versagt

Als Werbetexter bin ich Verkäufer. Ich bin keine Romanschriftsteller. Ich schreibe Werbetexte damit Ihre Interessenten Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder auch Ihre Idee kaufen. Meine Werbetexte entsprechen nicht immer dem „richtigen” Satzbau – brauchen sie auch nicht.

Lesen Menschen Romane, dann lachen oder weinen sie vielleicht. Lesen Menschen meine Werbetexte, dann will ich in Ihnen Emotionen auslösen, je mehr desto besser. Je stärker die Emotionen wirken, desto heftiger wird ihr Verlangen werden … das Verlangen endlich sich ein Bedürfnis mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu erfüllen. Aus diesem Grund sprechen meine Werbetexte die Sprache Ihrer Kunden.

Warum der potenzielle Kunde kauft

Der potenzielle Kund kauft eine Bohrmaschine, nicht weil er ein Loch in die Wand bohren will, nicht weil er den Dübel und den Haken einsetzen will und auch nicht weil er das Bild aufhängen will.

Der potenzielle Kunde will seine Wohnbehaglichkeit, sein Gefühl der Gemütlichkeit befriedigen.

Und er will sein Gefühl des Stolzes befriedigen, will Anerkennung von seinem Partner wie schön er das Bild aufgehangen hat. Alles hat er geschafft, nur weil der Werbetext ihm die Bohrmaschine vom Typ „Schnell sicher staubfrei Loch in die Wand bohren” vertrauensvoll verkauft hat.

Werbetexte schreiben ist Arbeit

Werbetexte schreiben umgibt oft ein Hauch des Mystischen, des Geheimnisvollen, des Hypnotischen, des Außergewöhnlichen, des … was weiß ich … – Nichts von dem ist es!

Werbetexte schreiben ist harte Arbeit. Werbetexte schreiben ist eine Arbeit, die jeder lernen kann, der bereit ist zu lernen.

Werbetexte schreiben zu lernen verlangt Fleiß, Disziplin, Ausdauer, gesunden Menschenverstand, Neugier, Wissensdurst, Durchhaltevermögen, Selbstmotivation, analytisches Denken. Vielleicht habe ich noch etwas vergessen.

Werbetexter zu werden, setzt den 100%-igen Willen voraus. Werbetexter zu sein heißt – ein Leben lang weiter lernen.

Ist das alles so außergewöhnlich? Ich glaube nicht.

Werbetexte schreiben braucht Zeit

Als Werbetexter recherchiere, analysiere, archiviere und lese ich täglich. Die Welt dreht sich weiter. Ideen anderer Menschen greife ich auf, denke nach werfe sie in den Papierkorb um sie anschließend wieder hervor zu holen, weil morgens im Halbschlaf mir eine passende Idee eingefallen ist.

Werbetexte müssen reifen, wie der Apfel am Baum. Eine der größten Gefahren ist, einen Tunnelblick zu bekommen. Da hilft am besten die Floskel „Schlaf mal eine Nacht drüber” – in die Tat umzusetzen.

Auftrag abgelehnt

Ich nehme mir auch die Freiheit Aufträge abzulehnen.

Aus folgenden Gründe lehne ich – ohne überheblich zu sein – einen Auftrag ab:

  • Zeitmangel, weil ein anderer Auftrag mich voll beansprucht
  • Ich bin von dem Produkt oder der Dienstleistung nicht überzeugt, d.h. Ich würde als potenzieller Kunde nicht kaufen
  • Ich kann mich nicht für das Produkt oder die Dienstleistung begeistern. Einen Werbetext ohne Leidenschaft und Begeisterung zu schreiben … wird nie gut das Produkt verkaufen. Er schafft es einfach nicht die Kauf-Trigger  beim Leser auszulösen.

Ihr Vorteil beim Ablehnen eines Auftrags: Sie vergeuden weder Zeit noch Geld.

Werbetexte schreiben – Geschäftsverbindung

Jeder Auftrag zum Werbetexten heißt eine geschäftliche Verbindung mit Ihnen einzugehen. Ich möchte, dass diese Zeit so angenehm wie möglich, vertrauensvoll und letztlich mit einem großen Plus unter dem Strich verläuft. Von Ende will ich nicht sprechen. Manchmal sieht man sich zweimal im Leben.

Lange oder kurze Werbetexte schreiben?

Vor meiner Zeit als Werbetexter dachte ich: Diese langen Werbetexte liest keine Sau, sorry – doch genau diese Umgangssprache wäre für eine bestimmte Zielgruppe richtig. Doch sehr schnell begriff ich, dass lange Werbetexte absolut notwendig sind, um zahlreiche Emotionen beim Leser auszulösen.

Mit langen Werbetexten lassen sich alle Elemente besser analysieren. Hunderte oder tausende Sätze strukturieren einen Werbetext.

  • Wie sind die Sätze aufgebaut
  • Welche Worte werden gewählt
  • Welche Bilder entstehen im Kopf des Lesers
  • Wie fühlt sich der Lesers beim Lesen
  • Welche Textstellen werden wie und aus welchen Gründen hervorgehoben

Der Leser darf sich nie unter Druck gesetzt fühlen. Der Werbetext sollte trotzdem Druck auf den Leser ausüben. Der Leser soll sich wohl fühlen. Der Leser will aus einem guten Gefühl heraus kaufen und nicht zum Kauf gedrängt werden. Nach dem Kauf will er das gekaufte Produkt oder die Dienstleistung voller Stolz anderen zeigen.

Der Werbetext muss dem Käufer Argumente liefern, damit er seine Kaufentscheidung vor sich und anderen rational begründen kann. Jetzt fühlt er sich noch wohler und der Werbetext hat sekundär eine Mund zu Mund Propaganda ausgelöst.

 

Wenn Sie mehr mit der gleichen Anzahl von Kunden verkaufen wollen, dann ordern Sie kaufstarke Werbetexte.

Welches Produkt oder welche Diensleistung wollen Sie noch besser verkaufen? Tragen Sie sich ein!

6 + 7 =

Welches Produkt oder welche Diensleistung wollen Sie noch besser verkaufen? Tragen Sie sich ein!

14 + 10 =